• Deutsch
+++ Hinweis: Aus Sicherheitsgründen ist es nicht mehr möglich, E-Mails mit den veralteten Dateiformaten *.doc und *.xls an den JugendSozialwerk Nordhausen e.V. zu senden. +++
Covid-19 Update - Hauptnavigation

Covid-19 Update - Hauptnavigation

K12 Kantine Hauptnavigation

K12 Kantine Hauptnavigation

Stellenportal - Hauptnavigation

Stellenportal - Hauptnavigation

09.10.2013
14:33 Alter: 8 yrs

Fachkräfteaustausch in Tunesien

„Integration und gesellschaftliche Teilhabe von Kindern und Jugendlichen mit Auffälligkeiten im Sozialverhalten“

Fünf Fachkräfte aus Einrichtungen der Jugendhilfe der Region Saalfeld-Rudolstadt nahmen vom 27. September bis zum 4. Oktober an einem Fachkräfteaustausch in Tunesien teil.
In dieser Begegnung stand die Arbeit mit sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen im Focus. Ein vielseitiges Repertoire an erlebnis- und theaterpädagogischen sowie interkulturellen Spielen nahmen die deutschen Fachkräfte mit auf die Reise.
Einen Projekttag gestaltete das deutsche Team mit der Organisation Association for the promotion of rural youth „Nacher“ in einem Dorf Gardaya bei Nabeul. Einen weiteren erlebnispädagogischen Aktionstag boten die Teilnehmer für Jugendliche an, die beispielsweise die Schule verweigern oder strafrechtlich bereits auffällig geworden sind. Das Programm des deutschen Teams wurde von den tunesischen Kindern und Jugendlichen mit viel Neugier und Hingabe entgegengenommen.
Außerdem kamen die Fachkräfte mit Mitarbeitern des Jugendamtes Nabeul ins Gespräch um Rahmenbedingungen, Methoden und Ansätze der Jugendarbeit auszutauschen und zu diskutieren. Hierbei spielten auch die kulturellen Besonderheiten des jeweiligen Landes eine wesentliche Rolle.
Ein großes Dankeschön gilt Joanna Pawlaczek für die Vor- und Nachbereitung, sowie die Durchführung dieses Fachkräfteaustausches.

Text und Foto: Stephan Ulitzsch und Markus Sommer.

Einrichtungen