• Deutsch
K12 Kantine Hauptnavigation

K12 Kantine Hauptnavigation

Stellenportal - Hauptnavigation

Stellenportal - Hauptnavigation

soweno - Hauptnavigation

soweno - Hauptnavigation

05.06.2013
10:47 Alter: 6 yrs

Damit Eltern unbesorgt zur Arbeit gehen können, werden ihre Kinder täglich von Pädagogen betreut - und von Profis bekocht.

Was isst mein Kind?

Nordhausen: (sys) Unsere Kinder haben es gut: Sie dürfen täglich zur Schule oder in die Kita gehen – gemeinsam leben, lernen lachen und auch essen! Für eine gesunde, warme Mahlzeit am Mittag sorgen jeden Tag 26 Köche, Diätassistenten und Helfer zum Beispiel in der Schulküche des JugendSozialwerk Nordhausen e. V. Etwa 2.200 Portionen werden hier ab 6 Uhr für Kindergärten, Schulen und auch Seniorenheime zubereitet.
Eine gewaltige Menge, die täglich auf die vielen Teller verteilt werden soll. Klar – die Töpfe sind riesig, die Pfannen im Boden verankert und Kartoffeln werden nicht mehr von Hand geschält. Aber was in den Töpfen kocht und brutzelt ist täglich frisch und lecker. Damit wichtige Aspekte wie Frische, Ausgewogenheit, Qualität und Gesunderhaltung beachtet werden, stellen Diätassistenten einen Ernährungsplan nach den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Ernährung zusammen. Besonderes Augenmerk liegt hier auf der täglichen Kalorienzufuhr, dem Vitamingehalt und der vorgegebenen Mengen an Fetten, Eiweißen und Kohlehydraten. Für Esser mit Lebensmittelunverträglichkeiten, für Vegetarier oder spezielle Diäten werden täglich Sondergerichte zubereitet.
Doch das allein unterscheidet die Arbeitsweise in der JuSoWe-Küche noch nicht von der anderer Schulküchen! In dieser Küche werden die Zutaten von regionalen Zulieferern bezogen, zum Beispiel frisches Obst vom Fruchthof Mühlhausen oder Fleisch und Wurst von einem Metzger in Ilfeld. So sind die Speisepläne im Jahreslauf auch saisonal beeinflusst. Und noch ein wesentlicher Unterschied besteht: als einzige Küche im gesamten Landkreis ist die des Jugendsozialwerks EU-zertifiziert. Den hier gültigen strengen Auflagen unterziehen sich die Mitarbeiter gern – ist so doch noch mehr der hohe Standard, der an Schülerverpflegung in Deutschland angelegt wird, hier ein wichtiger Teil der täglichen Arbeit. So können Eltern und Angehörige jeden Tag getrost ihrer Arbeit nachgehen – für ein gesundes und leckeres Mittagessen sorgen die Köche im Jugendsozialwerk: täglich, von Herzen gern und mit großem Sachverstand.
Jeder, der sich gern selbst überzeugen möchte, was aus der Küche auf die Teller kommt, hat wochentags von 11-14 Uhr die Gelegenheit in der lichtdurchfluteten Kantine K12 in der Karl-Meyer-Straße 16 eines der zahlreichen Mittagsmenüs zu genießen. Der aktuelle Speiseplan ist unter jugendsozialwerk/k12.de zu finden.
 

Einrichtungen