• Deutsch
soweno AGHTP - Hauptnavigation

soweno AGHTP - Hauptnavigation

K12 Kantine Hauptnavigation

K12 Kantine Hauptnavigation

soweno - Hauptnavigation

soweno - Hauptnavigation

05.11.2018
08:28 Alter: 9 days

10 Schüler wollen über die Alpen

Auftakt zum Radprojekt „Alpenüberquerung 2019“ der Freien Fröbelschule

Foto S.Weigel: Übergabe drei neuer Schulfahrräder durch Herrn V. Kögel vom Rotaryclub Saalfeld

Am Freitag den 02.11. trafen sich eine Gruppe von 8 Schülern und 2 Schülerinnen der Keilhauer Gemeinschaftschule sowie ihre Projektbetreuer zur Auftaktveranstaltung des Projektes „Alpenüberquerung 2019“.

Das Ziel mit dem Rad über die Alpen zu fahren ist bei den heutigen 9.Klässlern über ihre Aktivitäten in der Rad AG seit der 5. Klasse entstanden. So sind die meisten der Teilnehmer schon den Rennsteig im Thüringer Wald gefahren, haben eine Schüler-Rad-Guide Ausbildung absolviert, die Fröbelorte in Thüringen mit dem Rad besucht und an ersten Wettkämpfen teilgenommen. Jetzt stand die Frage nach einer noch größeren Herausforderung – die in der angestrebten Alpenüberquerung als gemeinsames Projektziel gefunden ist.

Bereits vor den Herbstferien trafen sich interessierte Eltern und Schüler zu einer Informationsveranstaltung zum geplanten Vorhaben, das im Sommer 2019 stattfinden soll. Das erläuterte pädagogische „Herausforderungskonzept“ und eine Bilderpräsentation sowie die Klärung der organisatorischen Rahmenbedingungen überzeugten letztendlich 10 SchülerInnen und Schüler sowie ihre Eltern sich auf den Weg zur Vorbereitung des Alpenprojektes einzulassen.

Das erste offizielle Treffen der Teilnehmer diente im Wesentlichen der Projektorganisation und der Aufgabenteilung. Denn die Schüler buchen keine fertige Reise, sondern werden selbst die Verantwortlichen und Organisatoren sein.  Streckenplanung, Buchen der Unterkünfte, Aufstellen eines Trainingsplanes, Erstellen einer Packliste, Finanzierung und Sponsorengewinnung – all das werden Aufgaben und Lerngelegenheiten für die Schülerinnen und Schüler sein. Sie sind so mitverantwortlich für die Vorbereitungen und Planung des Projektes und lernen so echte Verantwortung für eine Aufgabe und für die Gruppe zu übernehmen.

Eine erste große Unterstützung erhielt die Rad AG zum Projektauftakt bereits am 01.11.  mit der Übergabe von drei neuen hochwertigen Schul-Mountainbikes durch den Fahrradladen „Grupetto“ aus Leipzig. Mit einer Spende des Rotary-Clubs Saalfeld aus den Einnahmen des 1. Saalfelder Feen Bike Marathons, weiteren Spenden von Eltern und Freunden der Rad AG sowie einer großzügigen Unterstützung des Trägers der Keilhauer Gemeinschaftsschule, dem Jugendsozialwerk Nordhausen e.V., konnte die Anschaffung getätigt werden. Die Rad AG hat so ganz im Sinne des Gemeinschaftsschulgedankens die Möglichkeit Schülerinnen und Schüler, die sich kein eigenes hochwertiges Mountainbike leisten  können, bei dem Projekt „Alpenüberquerung“ aber auch in Zukunft bei weiteren Vorhaben mit sicheren Rädern zu unterstützen.

Die Schülerinnen und Schüler sowie die Leiter der Rad AG bedanken sich für die Unterstützung und freuen sich über weitere vom Radsport begeisterte Schülerinnen und Schüler – vielleicht in der 5. Klasse im neuen Schuljahr. Eine Informationsveranstaltung zur Aufnahme in die 5.Klasse der Gemeinschaftsschule findet am Mittwoch den 07.11. um 18Uhr in Keilhau statt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einrichtungen