• Deutsch
+++ Hinweis: Aus Sicherheitsgründen ist es nicht mehr möglich, E-Mails mit den veralteten Dateiformaten *.doc und *.xls an den JugendSozialwerk Nordhausen e.V. zu senden. +++
Covid-19 Update - Hauptnavigation

Covid-19 Update - Hauptnavigation

K12 Kantine Hauptnavigation

K12 Kantine Hauptnavigation

Stellenportal - Hauptnavigation

Stellenportal - Hauptnavigation

24.01.2014
10:17 Alter: 7 yrs

In "einfachen" Schritten zum Beruf

So einfach ist das gar nicht „orientieren, entscheiden, bewerben“ und schon gar nicht in einem Jahr zu bewältigen.

Sehr hilfreich in der Orientierungsphase sind die Mitarbeit in der Schülerfirma BKB, der Berufspraktische Tag sowie das Absolvieren eines Praktikums. Das Erkunden verschiedener Wirtschaftsbereiche und die Kompetenzfeststellung bei jedem Einzelnen leisten ihren Beitrag bei der Berufswahlentscheidung. Alle Kriterien bei der Berufswahl sollten wohl überdacht sein, eine Entscheidung fürs Leben. Beruf der Zukunft, persönliche Eignung und Interesse, aber auch Arbeitsverhältnisse sowie Verdienstmöglichkeiten sind wichtige Kriterien.

Für eine richtige Entscheidung möchten wir die verschiedenen Wirtschaftbereiche kennenlernen und erleben. So möchten die Schüler des Schulprojektes Werkstatt im Rahmen des berufswahlvorbereitenden Unterrichts sowie im Fachunterricht Wirtschaft-Recht-Technik Betriebserkundungen unternehmen, um dann ein persönliches Berufsporträt zu erstellen. Lernort außerhalb der Schule - kein Fremdwort für die Schüler der Freien Schule „Am Park“ Wülfingerode.

Zurzeit bereiten sich die Schüler der Klasse 9 auf die anstehenden Prüfungen zum Qualifizierenden Hauptschulabschluss vor. In einer Gruppenarbeit zeigten sie ihr Können beim Herstellen eines Holzartikels. Die Qualität des Werkstückes, aber auch das Lesen einer Technischen Zeichnung, Planung der Arbeitsschritte und der Arbeitsmaterialien, sachgemäßer Umgang mit Werkzeugen und das Arbeiten im Team (Arbeitsteilung, Zusammenarbeit) werden bewertet.
Durch den Verkauf dieser Werkstücke unterstützen die Schüler der Klasse 9 ihre jüngeren Mitschüler der Klassen 7 und 8 beim Finanzieren der Exkursionen, um verschiedene Wirtschaftsbereiche kennenzulernen.

G. Morgenroth
Klassenleiterin, Schulprojekt Werkstatt

Einrichtungen