• Deutsch

Kinderkrippen: Reggio-Pädagogik

In diesem Bereich finden Sie Kinderkrippen, bei denen in der täglichen Arbeit die Reggio-Pädagogik im Zentrum steht. 

Dieses Pädagogik-Konzept wurde in den 1970er Jahren in der norditalienischen Stadt Reggio Emilia entwickelt und hat die Besonderheit, dass hier nicht gegen die Schwächen, sondern vielmehr mit den Stärken des Kindes gearbeitet wird. Außerdem sieht dieses Konzept die Pädagogik als Aufgabe der ganzen Stadt an, was bedeutet, das auch die Eltern und andere Organisationen in die Erziehung einbezogen werden.

Der pädagogische Ansatz ist durch Ganzheitlichkeit, Offenheit sowie Optimismus gekennzeichnet. Das Kind soll die Möglichkeit erhalten, durch Projekte und Experimente Dinge selbst herauszufinden, ist aber gleichzeitig auch Teil einer Gemeinschaft, die ihm Halt gibt. Den Lernprozess versteht die Reggio-Pädagogik als Auseinandersetzung mit der Umwelt, die das Kind durch das Erforschen und Entdecken immer mehr begreifen soll. Dementsprechend dürfen Erzieher und Erzieherinnen hier nicht als allgegenwärtige Problemlöser angesehen werden, sondern vielmehr als eine von vielen helfenden Säulen, die das Kind bei seiner Entwicklung begleiten und unterstützen.

Einrichtungen