• Deutsch

STADTRADELN

Etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehr, sogar ein Viertel der CO2-Emissionen des gesamten Verkehrs verursacht der Innerortsverkehr. Wenn circa 30 Prozent der Kurzstrecken bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren werden, ließen sich etwa 7,5 Millionen Tonnen CO2 vermeiden.

Die Stadt Nordhausen beteiligt sich vom 09. bis 29.06.2019 wieder am Projekt STADTRADELN. Ziel der Kampagne ist es, einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten, ein Zeichen für vermehrte Radförderung in der Kommune zu setzten – und letztlich Spaß beim Fahrradfahren zu haben! Das STADTRADELN ist als Wettbewerb konzipiert. Gesucht werden die fahrradaktivsten Kommunen sowie die fleißigsten Teams und Radelnden in den Kommunen selbst.

Als JugendSozialwerk Nordhausen e. V. haben wir ein Team beim diesjährigen STADTRADELN in Nordhausen registriert. Vom ab 09. Juni sammeln wir 21 Tage lang Kilometer für unser Team und die Stadt. Nach 3 Wochen wissen wir, wie viele Kilometer in und für die Stadt zusammengeradelt sind. Und wie viel Kohlendioxid dabei eingespart wurde.

Mitmachen kann man auf www.stadtradeln.de/nordhausen. Einfach anmelden und dem Team „JugendSozialwerk Nordhausen e. V.“ beitreten und schon kann es losgehen.

Einrichtungen