• Deutsch

Hundert Eichen Therapeutische Wohngruppe

Die Therapeutische Wohngruppe ist eine stationäre Einrichtung nach §§ 34, 35 a, 41 SGB VIII, die für 8 Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 und 21 Jahren mit manifestierten Sucht- und Verhaltensproblemen, seelischer Behinderung, oder von dieser bedroht, konzipiert ist.

Das multiprofessionelle Team arbeitet mit den Jugendlichen und jungen Erwachsenen in einer klaren Tagesstruktur und einem konsequenten Regelsystem. Das Ziel ist die bestmögliche Lebenstüchtigkeit für ein eigenverantwortliches, sozialkompetentes und suchtfreies Leben und Handeln. 

Am Ortsrand der Gemeinde Harztor Ortsteil Neustadt nahe Nordhausen am Fuße des thüringischen Südharzes gelegen, bietet die Therapeutische Wohngruppe ein therapiefreundliches und landschaftlich idyllisches Umfeld.

Anschrift

  • Hundert Eichen Therapeutische Wohngruppe
  • Osteröder Hauptstraße 35
  • 99768 Harztor OT Neustadt
  • Thüringen
  • Deutschland
  • Telefon: 036331-30988
  • Fax: 036331-30993

Ansprechpartner

Frau Silke Schmidt

Karte

Außenansicht Therapeutische Wohngruppe

Belegung

Derzeit stehen freie Plätze zur Verfügung.

 

 

 

 

Konzeption

Das umfangreiche sozialpädagogisch-therapeutische Angebot unserer Einrichtung wird von fünf Säulen getragen, deren Maßnahmen in einen engmaschigen, strukturierten Tagesablauf und klare, aufeinander abgestimmte, konsequente Verhaltensregeln eingebettet sind.

Die daher notwendigerweise längerfristig ausgerichtete Therapie folgt einem theoretischen Phasenmodell, welches von den Jugendlichen und jungen Erwachsenen durchlaufen und dabei individuell an deren Entwicklungsprozess angepasst wird. Die Struktur der Therapie ist dynamisch und von der individuellen Entwicklung abhängig. Die vier Phasen des Phasenmodells umfassen die Eingewöhnungsphase, die Arbeitsphase, die Außenorientierungsphase und schließlich die Reintegrationsphase.

Ziele:

  1. Erarbeitung der Veränderungs- und Therapiemotivation 
  2. Entwicklung bestmöglicher Lebenstüchtigkeit 
  3. Vorbereitung auf ein eigenverantwortliches, sozialkompetentes und suchtfreies Leben 

Pädagogisch-therapeutisches Rahmenkonzept:

  • sozialpädagogische Begleitung
  • gemeinsame/ individuelle Beschulung
  • berufs- und ressourcenorientierte Arbeitstherapie
  • Psychotherapie, psychologische Betreuung
  • Freizeit- und Erlebnispädagogik

Besonderheiten:

  • Durchführung von Anti-Gewalt-Training ("Hamelner Modell") nach Herrn Dr. M. Heilemann und Frau G. Fischwasser von Proeck, mit lizenzierten AGT-Trainern 
  • jährliche mehrwöchige erlebnispädagogische Projektfahrt ins Ausland

Räumlichkeiten

Das Raum- und Wohnungsangebot der therapeutischen Wohngemeinschaft umfasst neben dem Hauptgebäude, in dem die Jugendlichen in Einzelzimmern untergebracht sind und in dem diverse Gemeinschafts- und Gruppenräume zur Verfügung stehen, weitere Nebengebäude und ein weitläufiges Gelände.

Das Hauptgebäude umfasst eine Wohnfläche von insgesamt über 300 qm. In der großen Wohnküche werden täglich die Mahlzeiten von den Jugendlichen mit zubereitet und dort gemeinsam eingenommen.

Im Erdgeschoss und der ersten Etage des aufwendig sanierten Altbaugebäudes befinden sich die Einzelzimmer der Jugendlichen, so dass es jedem Jugendlichen möglich ist, sich in seine individuellen Räumlichkeiten zurückzuziehen bzw. individuell in diesen Räumen betreut zu werden.

In der ersten Etage befinden sich zwei große Gruppenräume und ein Sportraum, welche den gemeinschaftlichen Aktivitäten dienen.

Auf dem großzügigen Gelände befinden sich auch die Schule und das Betreute Wohnen. Die malerische Landschaft um den Luftkurort Neustadt bietet zudem vielfältige Ausflugsziele.

Downloads

Kontaktformular

  1. Datenschutz & Widerrufsrecht

Einrichtungen