• Deutsch

Freie Fröbelschule Keilhau - Förderschule mit Förderschwerpunkt Sprache

Freie Fröbelschule Keilhau - Förderschule mit Förderschwerpunkt Sprache

Das Kind ist in Keilhau nicht nur Ziel besonderer Förderung, es wird vor allem in seiner altersgemäßen, kognitiven und emotionalen Entwicklung wahrgenommen.

Friedrich Fröbels Pädagogik, zeitgemäße, umfassende Schulbildung und diagnosegeleitete, individuelle sonderpädagogische Förderung - dies verbindet unsere Ganztagsschule für Schüler der Klassen 1 bis 10.

Wir helfen unter anderem bei

  • Sprachstörungen
  • Sprachentwicklungsverzögerungen
  • stark eingeschränkter Kommunikations- und Sozialfähigkeit

Anschrift

  • Freie Fröbelschule Keilhau - Förderschule mit Förderschwerpunkt Sprache
  • Robert-Birkner-Straße 17-27
  • 07407 Rudolstadt
  • Thüringen
  • Deutschland
  • Telefon: 03672 4696-0
  • Fax: 03672 4696-10

Ansprechpartner

Jens Dathe
Jens Dathe

Karte

Öffnungszeiten

Mo07:00 – 15:15 Uhr
Di07:00 – 15:15 Uhr
Mi07:00 – 15:15 Uhr
Do07:00 – 15:15 Uhr
Fr07:00 – 12:30 Uhr
Schuleinführung Schuljahr 2012/2013
Schuleinführung Schuljahr 2012/2013
Polytechnisches Schülerprojekt
Polytechnisches Schülerprojekt
Absolventen des Schuljahres 2011/2012
Absolventen des Schuljahres 2011/2012
Papierprojekt der Grundschulklassen
Papierprojekt der Grundschulklassen
Projekt in der schuleigenen Schmiede
Projekt in der schuleigenen Schmiede
Mit- und voneinander lernen
Mit- und voneinander lernen

Konzeption

berufswahlfreundliche Schule

Unsere Einrichtung ist eine staatlich anerkannte Ersatzschule und unterliegt der staatlichen Schulaufsicht. Unterrichtet wird in zwei Schulteilen in Keilhau bzw. in Rudolstadt. Wir bieten neben dem Hauptschulabschluss, Qualifizierenden Hauptschulabschluss und Realschulabschluss auch Abschlüsse im Bildungsgang zur Lernförderung Kl. 9/10 an.
Seit 2006 trägt die Einrichtung des Qualitätssiegels „Berufswahlfreundliche Schule“.
Eine Unterbringung im heilpädagogischen Wohnheim  im Rahmen der Hilfen zur Erziehung/ Eingliederungshilfe nach SGB XII und SGB VIII ist möglich.
Die Beschulung von Kindern ohne Sonderpädagogisches Gutachten ist nach Einzelfallprüfung möglich, jedoch schulgeldpflichtig.

Pädagogische Arbeit

  • Fröbelpädagogik
    • Arbeitserziehung (Polytechnisches Prinzip)
    • Epochenunterricht
    • altersgemischte Klassen
  • individuelle Förderung
  • Berufswahlvorbereitung
  • aktive Mitgestaltung des Schulalltages durch unsere Schüler durch Projekte, z. B. Schülerfirma, Streitschlichter, Lesecafé
  • altersangepasste AG-Angebote z. B. Glück und Lebenskompetenz - Prüfungsvorbereitung , Umgang mit Stress
  • aktive Kooperationsvereinbarung mit Wirtschaftsunternehmen der Region
    • VATTENFALL Europe AG
    • TRUMPF Medizin Systeme GmbH + Co. KG
    • Bildungs- und Technologiezentrum (BTZ) der Handwerkskammer Ostthüringen
  • intensive Zusammenarbeit mit verschiedenen regionalen Unternehmen, z. B. Siemens AG, Domäne Groschwitz
  • Zusammenarbeit von Schule und Elternhaus
  • Unterstützung durch den Schulförderverein - Neuer Thüringer Fröbelverein e. V.

Individuelle Förderung
Die Schüler werden durch eine diagnosegeleitete, individuelle sonderpädagogische Förderung an die Leistungsanforderungen der Grund- und Regelschule herangeführt. Das bedeutet immanente, ganztägige  Förderung in jedem Unterrichtsfach sowie in speziellen Fördermaßnahmen und im Förderunterricht durch ausgebildete Fachkräfte. Bei Inanspruchnahme der Unterbringung im heilpädagogischen Wohnheim erfolgt eine fortführende, professionelle Förderung entsprechend der Hilfe- und Gesamtplanung.

Berufswahlvorbereitung
Neben der schulischen Bildung und sonderpädagogischen Förderung ist die Berufswahlvorbereitung wichtiger und fester Bestandteil unserer pädagogischen Arbeit. Wir möchten unsere Schüler intensiv auf ihre Ausbildungszeit und das Berufsleben nach der Schule vorbereiten und werden dabei von Kooperationspartnern und weiteren Unternehmen der Region unterstützt. Regelmäßige Veranstaltung wie z. B. Bewerbertraining, Projekttage im BTZ, die Projektwoche „Handwerkszeug fürs Leben“, die Teilnahme am deutschlandweiten Girl´s und boy´s day sowie Info- und Beratungstermine der Berufsberater der Agentur für Arbeit bieten verschiedenste Trainings- und Informationsmöglichkeiten für unsere Schüler. Die Übergangsbegleiter der BTZ stehen unseren Schülern von der Schulzeit bis zum Anschluss der Berufsausbildung mit Rat und Tat zur Seite.

Phasen der Berufswahlvorbereitung 

Schulförderverein
Förderverein unserer Schule ist der Neue Thüringer Fröbelverein e. V. (NTFV). „Wir unterstützen als Förder-Verein die Schulen, Wohnheime, Kindergärten der Keilhauer Einrichtungen, die sich entschlossen haben, ihre Arbeit auf der Grundlage der Fröbelpädagogik auszurichten. Vor allem arbeiten wir daran, die handwerklichen Erziehungsarbeit (Polytechnik) im Sinne Fröbels in den Schulalltag zu profilieren und fördern somit die Umsetzung einer praxisorientierten Pädagogik. Hierbei unterstützen wir die Pädagogen durch die Bereitstellung von Unterrichtsmitteln für die handwerkliche Erziehungsarbeit und bei der Entwicklung und Betreuung von Projekten.“ (R. Nauer, 2. Vorsitzender NTFV)
Informationen zum Verein, Mitgliedschaft und Spendenmöglichkeiten finden Sie unter www.froebelverein-keilhau.de

Räumlichkeiten

Außenstelle Rudolstadt
Für den Unterricht stehen 5 Klassenräume, Räume für pädagogische Angebote (z. B. Werkraum, Schülerküche, Baubereich, Bibliothek, Ruhebereich) sowie ein Computerkabinett zur Verfügung.
Der Pausenhof bietet zudem einen Spielbereich, einen Fußballplatz und den Schulgarten.
Die neue Turnhalle im Regelschulteil Keilhau wird für den Sportunterricht beider Schulteile genutzt.

Schulstandort Keilhau
Hier findet sich ein Klassenraum- und Fachkabinettsystem. Für Unterricht und Kreativangebote stehen verschiedene Werkräume, ein modernes Computerkabinett und eine neue Turnhalle zur Verfügung. Auch das Außengelände mit Projekten wie einer funktionierenden Schmiede und einem Steinbackofen wird aktiv genutzt. Außerdem verfügen wir über den Fröbelsaal und die historische Turnhalle für verschiedenste Veranstaltungen. Seit dem Schuljahr 2012/2013 existiert das Lesecafé, das derzeit von Schülern der Freien Fröbelschule betrieben wird und während der Pausenzeiten allen Gästen offen steht.

Aufnahme

Wir helfen Ihnen gern,

  • wenn bei Ihrem Kind Probleme im sprachlichen und/oder schriftsprachlichen Bereich aufgetreten sind oder bestehen,
  • wenn Ihr Kind schulpflichtig wird und Sie durch die besuchte Kindertagesstätte auf den kommunikativen Förderbedarf Ihres Kindes hingewiesen wurden,
  • wenn Ihnen durch Ärzte, Amtsärzte, Ämter, Therapeuten oder andere Institutionen der Besuch einer spezialisierten Schule zur Sprachförderung empfohlen wurde,
  • wenn Ihr Kind bereits die Schule besucht und Ihnen durch Lehrer, Erzieher, den Mobilen Sonderpädagogischen Dienst/TQB besonderer Förderbedarf angezeigt wurde.

Grundlage der Aufnahme ist in der Regel das sonderpädagogische Gutachten!

Wir vereinbaren gern einen Beratungstermin mit Ihnen und Ihrem Kind.

Versorgung

Die vereinseigene Küche unseres Jugendgästehauses in Rudolstadt versorgt Schüler und Mitarbeiter mit ausgewogenen und abwechslungsreichen Mittagsmahlzeiten.

Zudem nimmt unsere Schule am europäischen „Schulobstprogramm“ mit finanzieller Unterstützung der Europäischen Gemeinschaft teil.

 

Speisepläne

Downloads

Kontaktformular

Einrichtungen

Schulengel Banner